Bharat Forge CDP: „Die Wahl ist super gelaufen“

Bharat Forge CDP: „Die Wahl ist super gelaufen“

Dieckerhoff: Rekordwahlbeteiligung von 97,34 Prozent

Auszählung bei Dieckerhoff (Foto: privat)

Der neun-köpfige Betriebsrat der Dieckerhoff Guss GmbH in Gevelsberg ist gewählt. „Besonders freut es uns, dass die Belegschaft mit einer Wahlbeteiligung von 97,34 Prozent ein deutliches Zeichen der Geschlossenheit gesetzt hat“, so der bisherige Betriebsratsvorsitzende Sadi Demir. Dieses Ergebnis stärke die Position des Betriebsrates in den anstehenden Verhandlungen über die Pläne der Guss-Gruppe mal wieder Arbeitnehmerbeiträge zur Sanierung einzusammeln.

Von den 226 Wahlberechtigten haben 220 ihre Stimme abgegeben. Von den 18 Kollegen, die kandidiert haben, wurden neun in das neue Betriebsratsgremium gewählt (Reihenfolge nach Stimmenzahl): Sadi Demir, Tufan Lacin, Herbert Uppendahl, Ingo Schulte, Tobias Weber, Mustafa Tuluk, Ali Günay, Serdal Karsli und Yildirim Bahattin. Alle gewählten Betriebsratsmitglieder sind Mitglied der IG Metall.

„Die Beschäftigten wissen, dass nur ein starker Betriebsrat mit Unterstützung der IG Metall etwas erreichen kann,“ sagte Herbert Uppendahl. Und dass die „Dieckerhoffer“ kampfbereit sind, haben sie schon während der Metalltarifrunde mit ihrem „24-Stunden-Warnstreik“ bewiesen.

 

 

CDP: Wahl ist gelaufen, jetzt wird ausgezählt (Foto: privat)

Bharat Forge CDP GmbH Ennepetal:

Der Betriebsratsvorsitzende Udo Kuhlmann ist über das Ergebnis für das neugewählte Betriebsratsgremium hocherfreut: „Die Wahl ist super gelaufen. Wir konnten die Wahlbeteiligung auf 72,5 Prozent steigern.“ Es sei seit vielen Jahren das beste Ergebnis. Durch die Wahl ist die gute Arbeit des Betriebsrates bestätigt worden.

In das elf-köpfige Gremium wurden gewählt (Reihenfolge nach Stimmenzahl): Udo Kuhlmann, Andreas Steinke, Ralf Altfeld, Claudia Schumacher, Norbert Aster, Yücel Yakut, Karl-Heinz Glomsda, Manuela Voß, Ulrich Kerkenberg, Slawomir Wadja und Sebastian Wittek. Alle Betriebsratsmitglieder sind Mitglied in der IG Metall.

Die bisherigen Betriebsratsmitglieder Thorsten Eckstein und Hubert Zok sowie das „Urgestein“ Kenan Öztürk (zuletzt Ersatzmitglied) haben nicht wieder kandidiert. Neu im Gremium sind die Kollegen Kerkenberg, Wadja und Wittek.

Für Udo Kuhlmann und Andreas Steinke steht fest: „Wir IG Metaller sind die Stimme der CDP’ler. Wir werden uns auch künftig kräftig Gehör verschaffen. Vor allem, wenn es darum geht, unsere Arbeitsbedingungen zu verbessern und die Arbeitsplätze zu sichern.“

CDP: Nach getaner Arbeit – Wahlvorstand und Wahlhelfer sind zufrieden (Foto: privat)